Neuer Red-Bull-Vertreter III

Der neue Red-Bull-Vertreter kam nun schon wieder vorbei. Diesmal aber nicht bei mir, sondern bei meinem Chef. Sehr wahrscheinlich hat er eingesehen, daß Besuche an einem Freitag- oder Samstag-Abend nicht wirklich sinnvoll sind, um Kooperationen, Sponsorings, Events und allgemeines Zeug zu besprechen. Andererseits sind gerade Besuche am Wochenende sehr sinnvoll, um zu sehen, was wirklich los ist. Ich weiß nicht, wie es in anderen Städten ist, aber hier in Ulm beschränkt es sich darauf, daß die meisten nur noch an Freitag und Samstag weggehen. Früher war auch noch donnerstags ordentlich was los. Das ist aber auch schon ein paar Jahre her.

Jedenfalls mußte er dem Außendienstler natürlich brühwarm erzählen, was ich letztens so auf meine Wunschliste geschrieben habe, falls er wiederkommen sollte. Mal sehen, ob er sich da war einfallen läßt. 😉