Zufall II

Gestern abend bin ich pünktlich kurz vor 0 Uhr aus dem Haus geflüchtet. Es hätte ja sein können, daß meine Kumpels, Mitarbeiter und Stammgäste mir irgendeine Überaschung bereiten wollten.
Also bin ich in eine der Bars gegangen, wo man mich mit Sicherheit nicht gefunden hätte. Und so sitze ich um 0 Uhr vor meinem leckeren Günzburger Ur-Weizen und feiere mich selbst und meinen 30. Geburtstag. Ich fühlte mich wirklich wohl, bis zu dem Augenblick, als ich von einem Nebentisch folgenden Satz höre:

Ach, der hat heute Geburtstag!

Sollte sich da eine Geburtstagsverschwörung zusammenbrauen? Vorsichtig habe ich mich dann umgesehen und festgestellt, daß die Jungs da auf einen Ausweis schauten. Ich war also nicht gemeint. Glück gehabt.
Schon komisch, aber über Zufälle bei Geburtstagen hatte ich ja schon einmal berichtet.