Nun hat sie also angefangen: die Weinschorlenzeit.
Kaum kommen die ersten Sonnenstrahlen verstärkt zum Vorschein, stellt sich das Konsumverhalten der Gäste um. Statt Cola oder Saftschorlen wird nun vermehrt Weinschorle getrunken. Der absolute Liebling ist dabei seit Jahren Weißweinschorle sauer (Weißwein mit Mineralwasser, auch Saurer Sprudel genannt), gefolgt von Weißweinschorle süß (Weißwein mit Zitronenlimonade, auch Süßer Sprudel). Dann folgt mit deutlichem Abstand Rotweinschorle süß und Rotweinschorle sauer. Das Mischungsverhältnis ist jeweils 50:50.

Weinschorlenzeit
Markiert in:                                     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.