Flasche ist nicht gleich Flasche

Der folgende Eintrag ist angeregt durch Shopblogger-Beitrag EW vs. MW

Mein Chef ist leidenschaftlicher Tradewinds-Eistee-Trinker. Ab und zu passiert es, daß der Eistee nicht in den normalen durchsichtigen Flaschen (Flaschentyp links, aber natürlich mit Tradewinds-Logo) geliefert wird, sondern mit einem Beck’s-Relief (Flaschentyp rechts).
Ich finde das nicht gerade optimal. Immerhin macht Tradewinds so auf einfache Art Werbung für Beck’s. Und Anti-Alkoholiker (oder wie nennt man diejenigen, die keinen Alkohol trinken?) haben beim Trinken immer ein Bierlogo vor sich. Das ist nicht gerade gastfreundlich. Weizenbier kommt schließlich auch in ein Weizenglas, Pils in ein Pilsglas, Schnaps in paasende Gläser, Longdrinks in Longdrink-Gläser, etc. Was hat dann Eistee in einer Bierflasche zu suchen?
Also meine Damen und Herren der Firma Finesty Getränke GmbH:
Richtet euere Maschinen mal so ein, daß die Relief-Flaschen aussortiert werden! Danke!

Als Bildmaterial muß das Photo vom Shopblogger herhalten, weil ich immer noch nicht im Besitz einer Digitalkamera bin.

Mehr Informationen zum Tradewinds-Eistee finden sich im Gastgewerbe-Gedankensplitter: Tradewinds Iced Tea.