Schneller Service

Manchmal ist der Service schneller als einem lieb ist.

Ich besuchte am Wochenende nach Feierabend eine Bar um mich dort ein wenig umzusehen. Soetwas muß einfach ab und zu mal sein und hat nichts mit Konkurrenz Mitbewerber-Ausspionieren zu tun. Ich wollte einfach nur mal sehen, was in anderen Bars so um die Zeit los ist, welches Publikum sonst in der Stadt unterwegs ist und natürlich, wie der Service anderswo ist.

Also stellt ich mich an eine Ecke des Tresen und wartete. Ich wurde auch gleich freundlich bedient und bestellt einen Cuba Libre. Während dieser nun in Arbeit war, kam ein neuer Theker hinter den Tresen, erblickte mich und fragte auch gleich nach meinem Wunsch. Daß ich ja schon bedient wurde, konnte er nicht wissen, aber es ist schön zu sehen, wenn Theker ein schnelles Auge für neue Gäste haben.

Und dann passierte es: Der Cuba Libre war zu 2/3 leer und ich verschwand kurz auf die Toilette. Bei meiner Rückkehr fand ich meinen Cuba Libre aber nicht mehr vor. Einer der Theker war wohl zu schnell und hatte ihn entsorgt. Wer das nun war, wurde nicht gleich geklärt, aber ich bekam sofort einen neuen Cuba Libre hingestellt. Und als Entschädigung war er deutlich stärker als normal gemischt. Na klasse! Eigentlich hätte ich mich nach dem ersten schon wieder auf den Weg machen wollen… Trotzdem danke an dieser Stelle. Der schnelle Theker kam später dann nochmal zu mir und hat sich entschuldigt. Ist ja kein Problem, kann ja immer mal passieren. Blöd wäre es für ihn nur gewesen, wenn ich einfach verschwunden wäre und er dann die offene Rechnung mit seinem Trinkgeld hätte ausgleichen müssen.

Nachtrag:
Der Cuba Libre kam in einer Spezialversion der Havana-Club-Gläser. Ich werde mir wohl demnächst mal eine Digicam zulegen müssen, um solche Raritäten photographieren zu können (hab bei mir nämlich auch zwei verschiedene Versionen von Havana-Club-Gläsern).