Bier und Geld aus Kroatien

kroatisches Geld - 20 KunaUrlaub in Kroatien scheint hier im Süden Deutschlands sehr angesagt zu sein.

Vor einigen Wochen waren ein paar Stammgäste bei mir und haben sich ganz ordentlich einen genehmigt. Einer der Gruppe hat es genau geschafft, seine ganzen Geldreserven zu vertrinken. Und weil er mir noch Trinkgeld geben wollte, aber seine Finanzen eben nur noch für die Rechnung reichten, gab er mir das Trinkgeld in Kuna (kroatische Währung), die er noch von seinem Urlaub hatte. Danke! 20 Kuna sind immerhin auch 2,70 Euro. Fraglich ist nur, wie ich das Geld nun loswerde. Für einen Urlaub reicht es nicht ganz und die Bank nimmt wohl nicht (oder nur mit mehr Gebühr als ich bekommen würde).

kroatisches Bier - FavoritGestern kam dann ein weiblicher Stammgast aus dem Kroatien-Urlaub zurück und brachte mir ein kleines Geschenk mit. Und nichts eignet sich für Biertrinker besser als Biergeschenke aus verschiedenen Regionen der Welt. Und in ihrem Fall brachte sie mir Favorit Lager mit.
Noch habe ich es nicht getestet. Ich bin mal gespannt, wann ich mir die Zeit nehme, es in Ruhe zu trinken und dann hier etwas darüber zu schreiben. Im Februar hatte ich ja auch schon versprochen, den mir mitgebrachten „Russian Standard Platinum„-Wodka zu testen. Aber bisher habe ich das auch noch nicht geschafft…