Zeitumstellung 2008

Heute ist es mal wieder so weit. Die alljährliche Zeitumstellung auf Winterzeit: um 3 Uhr werden die Uhren auf 2 Uhr zurückgestellt.
An einem normalen Wochenende habe ich eben um 3 Uhr Feierabend. Heute heißt das, daß ich eine Stunde länger arbeiten muß darf. Egal. Gibt es eben um 3 Uhr alte Zeit das erste Feierabendbier und um 3 Uhr neue Zeit das nächste. 😉
Aus Erfahrung weiß ich aber, daß die meisten Menschen immer noch nach dem alten Rhythmus leben und in der verlängerten Stunde deutlich weniger bis gar nichts mehr los ist. Aus der einen zusätzlichen Stunde wird also maximal eine halbe Stunde.
Im Endeffekt habe ich dann eine halbe Stunde zusätzlich zum Feiern!

In diesem Sinne: Prost!