Start 2009

Dies ist mein erster Beitrag im neuen Jahr. Die letzten Tage habe ich mir eine kleine Auszeit gegönnt, nachdem in der Vorweihnachts-, Weihnachts- und Silvesterzeit immer sehr viel los ist und zeitgleich die Aushilfen immer wenig Zeit haben. Das bedeutet für mich mehr Arbeit aber gleichzeitig auch mehr Trinkgeld. 😉

Skipaß  SerfausAn Neujahr kam dann auch ein kleiner Kurzurlaub, den mein Chef organisiert hatte. Wir hatten bis drei Uhr nachts gearbeitet. Nach dem Aufräumen und Saubermachen holte ich noch schnell meine Skiklamotten und dann ging es kurz nach 6 Uhr mit dem Bus und Freunden ab nach Serfaus in Tirol, Österreich. Zu der Seilbahn und den Skiliften kommt man nicht direkt, sondern muß mit einer U-Bahn ins Dorf fahren (Dorfbahn Serfaus). Skifahren und Rodeln stand für mich nicht auf dem Programm. Ich wollte nur einen entspannten Tag genießen. Dieser entspannte Tag wurde nur durch den Jagertee getrübt, der nach gestreckter Kanisterware schmeckte und der Tatsache, daß die Österreicher wohl kein dunkles Weizen kennen und ich mich statdessen mit Erdinger abgegeben mußte, das zu astronomischen Preisen verkauft wurde.
Nach ca. 19 Stunden war der Ausflug dann auch wieder beendet. Ein gelungener Start ins neue Jahr!