Neues Farbband für den Bondrucker

Es ist schon über 16 Monate her, daß ich einen gebrauchten Kassendrucker günstig erworben habe und mit einem alten Rechner zu einem Kassensystem zusammengebastelt habe (Mission failed). Und weil der Drucker gebraucht war, war das Farbband natürlich auch gebraucht. Aber der Farbauftrag war noch ordentlich. Mit der Zeit wurde die Farbe immer schwächer und schwächer. Also mußte ein neues Farbband her.
Die Metro hat zwar eine kleine Büroartikel-Abteilung. Aber irgendwie war klar, daß sie das passende Farbband nicht auf Lager haben. Also habe ich mich auf den Weg zu einem reinen Büroartikel-Händler gemacht. Natürlich hatte er es auch nicht vorrätig, hätte es aber bestellen können. Da aber die Farbe schon sehr blass war, habe ich mich entschlossen, Stempelkissennachfüllfarbe zu kaufen, das Farbband aufzumachen und nachzufüllen. Das war auch die deutlich günstigere Variante.

Das hat nun auch ein Jahr lang wunderbar geklappt. Beim Nachfüllen zeigte das Farbband mit der Zeit immer größere Löcher. Kein Wunder, wenn das Band ordentlich von dem Nadeldrucker gelöchert wird. Und am Wochenende kam es dann zum Gau: das Farbband war schon so kaputt, daß es nicht mehr richtig in der Laufschiene lief und verklemmte, wodurch der Drucker streikte.
Vorhin habe ich dann mal bei Ebay nach den Farbbändern gesehen. Dort gibt es zwei Stück inklusive Versand schon für 4,99€ (das ist weniger als der Händler für ein Farbband wollte). Irgendwie ist es schon kurios, welche Mühe ich mir mit dem Nachfüllen gegeben habe, wenn die Teile doch so günstig zu haben sind. Aber Sparen ist nie verkehrt!