Imperial 2cl II

Schwund ist überall. Besonders bei Schnapsgläsern. Und am allerliebsten werden sie geklaut, wenn sie irgendwelche interessanten Logo-Aufdrucke oder Sonderformen haben. Deswegen kauft man sich am besten unbedruckte Gläser, die dann deutlich länger vor Ort bleiben.

Man kann nun seinen Schwund steigern, wenn man die Schnapsgläser Imerpial 2cl kauft (die ja auch ganz gerne einen schiefen Füllstrich besitzen):
Diese Schnapsgläser sind nämlich nicht stapelbar. Es sieht nur auf den ersten Blick so aus. Gäste stapeln nach einer Runde Hochprozentigem gerne die Gläser um wieder mehr Platz auf dem Tisch oder an der Bar zu haben. Oder sie wollen dem Personal Arbeit abnehmen, damit nicht jedes Glas einzeln abgeräumt werden muß.

Beim Imperial 2cl gibt es nur einen kleinen Schönheitsfehler: unten sind die Gläser eckig, oben rund. Das führt beim Stapeln zu Spannungen und im ungünstigsten Fall zu einem kaputten Glas. Den Hersteller freut das, das Personal (muß Scherben aufsammeln) und den Chef (muß Geld für neue Gläser ausgeben) eher weniger.
Vom Imperial 2cl kann ich also nur dringend abraten!