Weihnachtswahnsinn

Gestern war es nun so weit: ich hörte zum ersten Mal dieses Jahr den Weihnachtsklassiker, der als ultimative Warnung anzeigt, daß bald Weihnachten ist: „Last Christmas“ von Wham!
Das ist dann auch der Zeitpunkt, ab dem die Menschen total durchdrehen, anscheinend nicht mehr Auto fahren können und in Hektik und Streß verfallen. Bei dieser ganzen Weihnachtslieder-Beschallung, Adventsaktionen überall und Lichterketten noch und nöcher kann man auch schon verrückt werden.
Nun gibt es bei mir in der Bar keinerlei Weihnachtsdekoration. Aber auch ich kann mich dem ganzen Weihnachtswahnsinn nicht entziehen, also regel ich das über die Musik. Und da gehe ich ein wenig unkonventionelle Wege. Die letzten Jahre liefen bei mit immer die CDs aus der Christmas Cocktails-Reihe und für dieses Jahr habe ich auch wieder zwei extravagante Kandidaten für Weihnachtslieder, die ab nächster Woche zur Untermalung der weihnachtlichen Stimmung laufen:

  • A Twisted Christmas von Twisted Sister, einer Hard-Rock-Band aus den 80ern (die CD ist allerdings von 2006)
  • Silent Nightclub von Richard Cheese und seiner Band im Jazz- und Big Band-Stil

Kennt ihr weitere Lieder, die nicht dem normalen Schema an normalen Weihnachtsliedern entsprechen?