Weihnachtsgeschenke

Das Fest der Liebe steht ja nun morgen an und da sich die ganze Welt im Weihnachtsbeschenkewahn befindet, muß man eben sehen, wo man bleibt und ggf. das Beschenktwerden forcieren.
Folgende Szene spielte sich vorhin im Cafe des Chefs ab:

ich (zu einem Stammgast, der fast jeden Tag gegen 17 Uhr kommt und einen Milchkaffee trinkt): Bist Du morgen eigentlich auch da?
er: Nein, ihr macht ja erst um 22 Uhr auf und da bin ich schon längst wieder im Bett.
ich: Ok, das macht nichts, die Geschenke kannst Du ja dann auch noch nachreichen!
er: Mit was könnte man Dir denn eine Freude machen?
Ich fange also an zu überlegen…
er: Du brauchst auch nicht zu bescheiden sein…
ich: Ich weiß ja, daß Du finanzstark bist. Deswegen dauert es ja gerade etwas mit dem Nachdenken. kurze Pause Einen Cadillac Eldorado Biarritz, Baujahr 1959.
er: In rot?
ich: Nein. Bitte in rosa mit weißen Ledersitzen!

Mal sehen, was daraus wird…