Gast: Ich hätte gerne einen Cappuccino, aber ohne Milchschaum!

Manchmal denke ich mir bei solchen „Sonderbestellungen“, daß die Gäste mit dieser Bestellung gleich zeigen wollen, daß sie etwas Besonderes sind. Dabei ist ein Cappuccino ohne Milchschaum ein stinknormaler Milchkaffee (wahlweise auch Caffe latte). Aber der Gast ist Gast, und so bekommt er ein nettes „Klar, ist kein Problem“ anstatt „Dann bestell halt ’nen Milchkaffee“ zu hören. 😉

Sonderwünsche
Markiert in:                     

3 Kommentare zu „Sonderwünsche

  • 24. Mai 2007 um 3:00
    Permalink

    ja… sonderwünsche und schöne kommentare machen den arbeitstag erst rund. mein highlight der woche: cola und sahne kann doch nicht schmecken! kommentar eines gastes die mich bei der zubereitung eines white russian beobachtete!

    Antworten
  • 28. Mai 2007 um 17:18
    Permalink

    Ich arbeite in einer schönen Bar die tagsüber sehr auf den Verkauf von Kaffee-Spezialitäten setzt.
    Unter den vielen Bons von Cappucino, Caffe Latte usw. bekam ich einen Bon für einen Latte Macchiato (Milch, Espresso und Milchschaum;geschichtet). Zu meinem Erstaunen hat meine Service- Kraft(das Geschlecht spielt hier hoffentlich keine Rolle)ein (Bon-)fax geschrieben: OHNE ESPRESSO!!!:-)

    Da meine Service-Kraft solch einen „Sonderwunsch“ überhaupt aufnimmt und nicht richtigerweise auf die Heiße Milch hinweist, kann ich dem Gast gar nicht böse sein.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Dumping-Lohn Empfänger Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.