Gestern hatte ich nun also zum ersten Mal die Bar nach Inkrafttreten des Landesnichtraucherschutzgesetzes offen.

Und: der (erhoffte) Nichtraucheransturm blieb aus! Das Verhältnis von Rauchern zu Nichtrauchern war nicht anders als sonst.

Aber es war allgemein gestern sehr ruhig in Ulm. Ein Gast berichtete mir, daß selbst in Bar, die mittwochs sehr gut besucht sind, kaum etwas los war. Daß ein befreundeter Barkeeper (aus einer 200m entfernten großen Bar) in Arbeitsklamotte gemütlich auf ein Schwätzchen bei mir vorbeikam, sagt wohl alles.

Waren die Menschen gestern überhaupt nicht unterwegs, in Biergärten oder sind sie wie befürchtet alle nach Neu-Ulm gegangen, weil dort das Rauchverbot noch nicht gilt? Ich weiß es nicht. Mal sehen, wie es weitergeht. Ich bin schon auf das Wochenende gespannt!

Die Raucher sind alle von sich aus brav vor die Türe gegangen (außer meine Pokerrunde, die sich im Nebenraum geräuchert haben). Es gab nur zwei Freaks, die gut angeheitert die Bar betreten haben: demonstrativ lässig und mit Zigarette in der Hand. Eine klare Ansage

Jungs, entweder macht ihr die Zigaretten aus, raucht draussen weiter oder ihr fliegt raus!

wirkte Wunder und sie sind dann wieder vor die Türe gegangen. Ich war angenehm überrascht, wie wenig Streß es mit den Rauchern gab. Kein Wunder, wer will schon von einem Promiboxer aus einer Bar prügeln lassen 😉

Rauchverbot: der erste Abend
Markiert in:                     

2 Kommentare zu „Rauchverbot: der erste Abend

  • 3. August 2007 um 9:51
    Permalink

    wie gestern schon geschrieben (siehe Kommentar Rauchertag) sah ich gestern Abend (Donnerstag) meine Befürchtungen bestätigt… Ich war mit einem Freund in der Altstadt in einer Cocktailbar, als wir nun raus gingen um eine Zigarette im Regen zu rauchen (An der frischen Luft schmecken die Dinger doch gleich viel besser ;-))unterhielt ich mich mit den dortigen Türstehern. Die, wie von mir befürchtet, vollauf damit beschäftigt wahren Ihren Gästen mitzuteilen das sie die Gläser doch bitte nicht mit rausnehmen dürften. Woraufhin mehrere Mädels ihre bedenken (und wenn da nachher irgendwelche Pillen drinnen sind) bekundeten…. (Daraufhin habe ich natürlich mein Getränk auch sofort wieder reingestellt….ist aber nichts passiert, mist ;-)) Auf jeden Fall erzählten mir die Jungs das sie bereits um 21.00 Uhr, ja ihr habt richtig gelesen um 21.00 Uhr die erste Beschwerde von den Anwohnern bekamen das es zu laut sei…. Dagegen waren die auf den Plan gerufenen Polizisten natürlich Machtlos….bin mal gespannt wie das nächste Gesetz aussieht..Rauchen auf der Straße ab 20 Uhr verboten?????
    Nachdem ich meine Bedenken Stefan gegenüber erwähnte meinte er noch – es wird sich bestimmt auch ein ganz neuer Trend unter den jugendlichen ergeben – mit dem mitgebrachten Sixpack vor die Kneipen/ Diskotheken etc. zu stellen, denn da ist in Zukunft mehr los – oder mindestens Gleichviel wie in den betreffenden Lokalitäten… Bin mal gespannt was die Gastronomen dagegen tun wollen…. abgegrenzter VIP/ Raucherbereich vor den Läden???? – und schon wieder mehr Personalkosten??? Auf jeden Fall finde ich persönlich die Regelung gar nicht so schlecht – man kann sich in die Kneipe stellen, warten bis das auserwählte Weibchen (in der Hoffnung das sie raucht) rausgeht zum rauchen um ihr dann nach draußen zu folgen – mensch, man spart sich jegliche Art von dummen Anmachsprüchen, denn vor der Tür beim Rauchen kommt man ja automatisch ins Gespräch, und völlig unaufdringlich…. das wiederum ist doch DIE Konkurrenz zu allen Flirt und Single Börsen im Netz. Ich würde ja sagen ein „kleiner“ Gesetzesentwurf mir großen wirtschaftlichen Folgen – vielleicht verteilen ja die Politessen in Zukunft Strafzettel vor den Restaurationen fürs Kippen auf die Straße werfen – irgendwie muss doch der Staat seine selbst gegrabenen Finanzlöcher wieder auffüllen… Da kommt mir doch prompt das Gleichnis mit den 2 Zwergen in den Sinn – der eine gräbt das Loch während der andere es wieder zuschaufelt oder aus der griechischen Mythologie der berühmte Sohn von Aeolus und Enarete….Sisyphus…

    Maexx

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.