Fremdgetränke

Fremdgetränke haben in einer Bar nichts zu suchen. Wer nimmt auch schon seine Freundin mit in den Puff? Soetwas konfisziere ich immer gleich.

Am Samstag war es mal wieder soweit. Eine sehr junge Dame kam mit einer Flasche Ginger Ale in den Eingangsbereich der Bar und schaute sich um. Es kommt ab und zu vor, daß sich ein paar Nachtschwärmer von draussen in die Bar verlieren, weil sie jemanden suchen oder mal eben kurz die WCs aufsuchen wollen.
Das Mädel kam dann zu mir an die Bar und fragte nach einem Kerl, dessen Name mir unbekannt war. Sie hat ihn mir dann beschrieben. Aber eine schlanker Typ, sportlich gekleidet mit braunen Haaren, fällt nicht wirklich auf. Während ich so mit ihr plauderte, hörte ich schon zwei Stammgäste im Hintergrund: „Da ist nieeeee im Leben Ginger Ale in der Flasche!“. Das war mir auch klar.
Sie kam dann auch von sich aus auf die Idee, mir ihre Mischung anzubieten. Es wäre die neue Supermischung und echt lecker! Nunja, Wodka mit Ginger Ale und Salatgurkenstückchen klingt nicht gerade lecker. Sie hat mir dann zum Probieren den Rest aus der Flasche in ein Glas geschüttet. Es war wirklich nicht schlecht. Vielleicht ein bischen sehr gurkenlastig, aber erfrischend.
Die Pfandflasche habe ich dann auch noch behalten. 😉