Schlagwort: Gurke

Fremdgetränke

Fremdgetränke haben in einer Bar nichts zu suchen. Wer nimmt auch schon seine Freundin mit in den Puff? Soetwas konfisziere ich immer gleich.

Am Samstag war es mal wieder soweit. Eine sehr junge Dame kam mit einer Flasche Ginger Ale in den Eingangsbereich der Bar und schaute sich um. Es kommt ab und zu vor, daß sich ein paar Nachtschwärmer von draussen in die Bar verlieren, weil sie jemanden suchen oder mal eben kurz die WCs aufsuchen wollen.
Das Mädel kam dann zu mir an die Bar und fragte nach einem Kerl, dessen Name mir unbekannt war. Sie hat ihn mir dann beschrieben. Aber eine schlanker Typ, sportlich gekleidet mit braunen Haaren, fällt nicht wirklich auf. Während ich so mit ihr plauderte, hörte ich schon zwei Stammgäste im Hintergrund: „Da ist nieeeee im Leben Ginger Ale in der Flasche!“. Das war mir auch klar.
Sie kam dann auch von sich aus auf die Idee, mir ihre Mischung anzubieten. Es wäre die neue Supermischung und echt lecker! Nunja, Wodka mit Ginger Ale und Salatgurkenstückchen klingt nicht gerade lecker. Sie hat mir dann zum Probieren den Rest aus der Flasche in ein Glas geschüttet. Es war wirklich nicht schlecht. Vielleicht ein bischen sehr gurkenlastig, aber erfrischend.
Die Pfandflasche habe ich dann auch noch behalten. 😉

Gin Tonic

Gin Tonic ist einer der Klassiker unter den Longdrinks. Er besteht aus 4cl Gin (Spirituose auf Wacholder-Basis), Eiswürfeln und wird mit Tonic Water (chininhaltige Bitterlimonade) aufgegossen.
Für den Trinkgenuß ist nun nicht nur die Wahl des Gins entscheidend. Es gibt mehrere Arten, wie man einen Gin Tonic noch verfeinern kann:

  • mit einer halben Scheibe Limette (englische Art)
  • mit einer halben Scheibe Zitrone (amerikanische Art)
  • mit einer Gurkenscheibe (idealerweise schneidet man an zwei gegenüberliegenden Seiten der Gurkenscheibe eine Ecke ab, damit der Saft der Gurke besser zum Tragen kommt)

Gurkenscheibe? Ja, Gurkenscheibe! Und zwar die einer Salatgurke und keiner Gewürzgurke.
Als ich das zum ersten Mal gehört habe, wollte ich nicht so recht glauben, daß diese Variante schmecken kann. Aber ich habe es probiert und bin fasziniert. Es gibt dem Gin Tonic einen edlen Touch, der ihn damit wohl zum besten Longdrink macht.
Probiert es selbst!