Gestern erzählt mir eine Stammgästin, daß ihre Freundin nach langer Zeit mal wieder zu Besuch kommt.

ihre Freundin: Du ich hab Dir ja soooooo viel zu erzählen!
sie: Das ist ja schön. Wo gehen wir denn morgen hin?
ihr Freundin: Komm, laß uns ins Kino gehen!

Sie (nicht ihre Freundin) ist bei dem letzten Kinobesuch schon nach 10 Minuten eingeschlafen. Aber wie kommt man nur auf die Idee, ins Kino zu gehen, wenn man sich viel zu erzählen hat?
Frauenlogik eben 😉

Frauenlogik IV
Markiert in:                     

3 Kommentare zu „Frauenlogik IV

  • 26. Januar 2007 um 14:25
    Permalink

    „Stammgästin“?
    Ist das sowas wie eine Salzstreuerin?
    Wie wärs dann mit einer Kondomautomatin?

    Wie ich diese künstlichen Wortschöpfungen hasse …

    Antworten
    • 26. Januar 2007 um 14:44
      Permalink

      So absurd ist nunmal die Emanzenwelt.
      Politisch (feministisch) korrekt werde ich nun in Zukunft, wenn ich von Gästen schreibe, stattdessen GästInnen schreiben. Binnen-I muß schon sein 😉

      Die Thematik hatte ich übrigens schon vor langer Zeit einmal angeschnitten: Havana-Club-Serviette

      Antworten
  • 9. Juli 2008 um 10:07
    Permalink

    Vielleicht waren das die beiden Damen , die im Kino eine Reihe hinter mir gesessen haben und nach 15 min rausgeschmissen wurden, weil sie zuviel geredet haben….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.