Dreharbeiten

Heute wurde eine kleine Besäufnis-Szene für den neuen Film der Medienoperative Ulm an meinem Arbeitsplatz gedreht. Genau betrachtet war sie eigentlich gar nicht so klein. Sie bestand aus 5 Darstellern, davon zwei der Hauptcharaktere, 2 junge Statisten-Mädels und 1 Ersatzbarkeeper, vielen leeren Flaschen (hauptsächlich Havana Club, Smirnoff und eine 5l-Flasche Bacardi, alle anderen waren 1l-Flaschen), gefakten Cocktails und Wein (sonst wird man ja total besoffen, wenn Szenen mehrfach gedreht werden müssen) und dem ganzen Filmteam, sowie weiteren Statisten, die für eine ausreichende Soundkulisse sorgen sollten.
Es war sehr spassig, ging relativ schnell rum, aber so ganz ohne Schaden zu hinterlassen ging es nicht. Die riesige Bacardi-Flasche und mehrere Havana-Club-Flaschen sind zu Bruch gegangen. Ist ja eh nur Glas.