Adventskalender 1

So, hier ist nun das erste Türchen meines Adventskalenders.

Das erste Blog, das ich vorstelle, lieferte auch die Idee zu diesem Adventskalender.

Türchen öffnen:

Angeregt durch einen Kommentar zu meinem Beitrag „Zeche prellen“ schaute ich bei Niffchen im Blog vorbei und habe mich gleich durch das komplette Blog gelesen. Ok, es ist noch ein sehr junges Blog, aber wirklich interessant.

Niffchen’s Weblog – Kaffee, Espresso, Leben und Lebensart

Die Überschrift verdeutlicht schon, worum es geht: Kaffee, Espresso, Leben und Lebensart. Das trifft es auf den Punkt. Die Beiträge sind sehr interessant geschrieben und verdeutlichen, wie wenig man (mich eingeschlossen) über Kaffe und Espresso weiß.

In seinem ersten Beitrag kündigt Niffchen an:

Ich bin leidenschaftlicher Kaffeetrinker und experimentiere gerne mit Lebensmitteln und Essen jenseits des Mainstreams. In der folgenden Zeit werde ich hier über meine Erfahrungen, Ideen und Experimente berichten – vor allem was mein neu entdecktes Hobby der Espressozubereitung betrifft.

Das klingt doch schon mal vielversprechend.
Ein weiteres Argument sein Blog vorzustellen, ist die Tiefstapelei unter „Wer ist Jens?“:

Ich will hier kein Buch über die Welt des Kaffees und Genusses in Onlineform schreiben, ich spiele hier nicht den allwissenden Professor mit dem ultimativen Rezept für den besten Genuss – vielmehr habe ich als noch Anfänger auf dem Gebiet des aktiven Kaffeegenusses festgestellt, wie schwer vermeintlich einfache Themen sich gestalten können und werde nun hier einfach schreiben was mich bewegt und was ich meine mitteilen zu wollen.

Ich weiß nun nicht genau, wieviele Menschen in Deutschland Kaffee trinken, aber es sind viele. Und wenige kennen die Unterschiede. Mit diesem Blog wird auf nette Art die Wissenschaft des Kaffees und Espressos an den normalen Kaffee-Trinker herangebracht.

Besonders fasziniert hat mich der Beitrag über Milchschaum. Milchschaum ist nicht gleich Milchschaum. Das war mir schon bewußt, aber warum und wieso diese Unterschiede zustande kommen und wie man es genau macht, war mir noch nicht klar. Danke für die Aufklärung!

Weiter geht es mit dem kompletten Adventskalender!