Schlagwort: Paulaner

Kronkorken sammeln!

Brauereien starten ja ab und zu diverse Aktionen um die Kundenbindung zu festigen und um den Absatz anzukurbeln. Aktuell sind wir von zwei Aktionen betroffen:

  • Paulaner bietet für 160 gesammelte Kronkorken mit eingedrucktem Bierkrug der Sorte Paulaner Original Münchner Hell einen „hochwertig veredelten Paulaner Original Münchner Hell 0,5l-Glaskrug mit München-Silhouette und persönlicher Gravur im Deckel“. Die Aktion läuft noch bis Ende Juli.
  • Gold Ochsen versorgt die Biertrinker mit Grillartikeln. In manchen Kronkorken befinden sich eingedruckte Grillfeuer, die es zu sammeln gilt. Für 15, 20, 75, 100 oder 140 gesammelte Kronkoren mit Feuer gibt es dann Grillhandschuhe, Grillschürzen, Fleischgutscheine, Grillbesteck oder eine Kühltasche mit Grill. Ende der Aktion ist am 15.09.2007.
    Mal sehen, was nach dem Sommer dann für mich alles rausspringt. Leider kommen bei mir nur die Weizenbiere aus der Flasche, Pils und Helles aus dem Faß. Schade!

Vorfreude II

Das war wohl nichts…
Der Vertreter hat abgesagt, die Vorfreude wird aber noch andauern, da er seinen Termin nur um zwei Wochen verschoben hat.

Und die nächste Vorfreude ist auch schon da. Der Außendienstmitarbeiter von Paulaner hat angekündigt, nachdem er uns für diese Wies’n-Saison keinen Platz mehr im Paulanerzelt besorgen konnte, uns schon für das nächste Jahr auf die VIP-Liste zu setzen. Dann mal Prost!

Vertreter

Chef ist ja nun in Urlaub, der Personalmangel akut (ein Eintrag zu Personalsuche wird wohl noch kommen) und so habe ich sein Cafe tagsüber schmeißen dürfen.

Und weil der Chef mal nicht da ist, kommt doch glatt der Afri-Cola-Vertreter auf einen Überaschungsbesuch vorbei. Viel zu schwätzen gab es nicht, er war irgendwie komisch: kein wirklicher Vertreter wie er für die Gastronomie taugt, vom Alter zwischen dem Ex-Red-Bull- und dem Paulaner-Vertreter, aber er wirkte deutlich spiessiger und nicht so lässig.
Wenigstens hat er Geschenke dagelassen: die neue Afri white und Afri classic (jeweils in der „special“ 250ml Gastronomie-Edition in der Dose). Geschmacklich kann ich die Neue noch nicht beurteilen, weil ich mich noch nicht an die Diät-Limonade (so ählich steht es auf der Dose) rangetraut habe.

Paulaner Hefe-Weißbier Alkoholfrei

Vorhin war der Aussendienstmitarbeiter von Paulaner da und brachte Geschenke:
alkoholfreies Hefeweißbier zum Probieren und ein paar der neuen Paulaner-Weißbiergläser

Natürlich mußte ich da gleich mal proBIERen. Die ersten Schlucke sind gewöhnungsbedürftig, man merkt sofort, daß der Alkohol (und dadurch ein Teil vom typischen Biergeschmack) fehlt. Es ist aber sehr erfrischend, lecker und nicht schlecht. Mit Sicherheit ist es eine wirkliche Alternative, wenn man auf Alkohol verzichten muß, aber trotzdem Lust auf Bier hat.

Die neuen Weißbiergläser sind auch sehr schick. Sie haben untenrum einen schönen Goldrand mit Medaille und sind unter dem Glas mit einer Gravur versehen, welche aber wirklich sinnlos ist, da man sein Glas ja selten von unten sieht und selbst wenn man ausgetrunken hat, kaum von oben in das Glas sieht und zudem der Glassockel auch noch verzerrend wirkt.

Bierumsatz

Es gibt wohl mehrere Arten, den Bierumsatz zu bestimmen:

  • die normale Art: In der Buchhaltung/im Einkauf nachfragen, wieviel denn nun bestellt und/oder geliefert wurde.
  • die einfache Art: beim Lieferanten anrufen und sich die Zahlen durchgeben lassen (spart Arbeit)
  • die unkonventionelle Art: Man nimmt die Sonderaktion von Paulaner, die für 160 gesammelte Kronkorken einen gravierten Krug verspricht und sammelt. Dann zählt man „nur“ noch die Kronkorken, indem man 10er-Türme bastelt und extrapoliert diesen Wert, da die Deckel nur auf den Hellen ( Original Münchner Hell) waren. Das ist mit Sicherheit eine der ungenauesten Methoden, macht aber viel Spaß, besonders wenn dann der Tresen mit zig Kronkorkentürmchen voll ist.