Schlagwort: Gastro-Geschichten

Silvester-Planung

Ich saß nach Feierabend zu sehr später Stunde in einer kleinen gemütlichen Bar an der Theke. Neben mir saß ein Koch, der im Dezember reihenweise Doppelschichten geschoben hat und insgesamt auf einen freien Tag kam. Wer braucht schon Freizeit? Jedenfalls wußte er noch nicht, was er Silvester machen wird.

überarbeiteter Koch: Ich weiß noch gar nicht, was ich an Silvester machen soll!

Daraufhin schlug die Bardame und Hausherrin, die genau wie ich auch, an Silvester hinter der Theke stehen wird, lapidar vor:

Geh‘ doch arbeiten!

Er fand es irgendwie nicht witzig… wir schon 😉

06.08.1991

Wie so oft habe ich meinen Feierabend am Mittwoch in einer anderen Bar verbracht. Es war gegen 2 Uhr und die Thekendame hat gerade die Ausweise jugendlich aussehender Gäste kontrolliert. „06.08.1991“ stand als Geburtsdatum auf dem Personalausweis des Gastes, der an den Geldspielautomaten wollte.
Der Kerl war seit zwei Stunden volljährig! Und er hat an seinem Geburtstag nichts Besseres zu tun, als mit zwei Kumpels in die Kneipe zu gehen und an den Abzockautomaten zu spielen. Dabei gibt es doch deutlich interessantere Locations, in die man ab 18 darf.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht mehr, wo ich an meinen 18. Geburtstag gefeiert habe, aber mit Sicherheit habe ich damals mein Geld nicht in einen Automaten geschmissen.

Gastro-Geschichten: Fernet Ouzo

Unter belauscht.de bin ich über den sehr kurzen Beitrag „ein shot geht noch: branca, manta oder fanta?“ gestolpert.

Der Gast mußte sich zwischen Fernet Branca und Menta entscheiden. Seine Wahl fiel auf Ouzo.

Soetwas kenne ich auch. Allerdings fragen Frauen erst nach irgendetwas, um dann komplett anders zu bestellen.

Belauscht.de hat auch eine eigene Kategorie, in der sich alles um Gespräche in Bars, Discos und Kneipen dreht.

Gastro-Geschichten: Als Barista hat man es nicht immer leicht!

Mal wieder etwas aus dem Bereich Gastro-Geschichten aus einem anderen Blog:

Arne „durfte“ in seiner Zeit als Barista in einer Kaffeebar auch ein paar unterhaltsame Geschichten erleben. Drei davon schildert er in seinem Blog-Eintrag „Als Barista hat man es nicht immer leicht!„:

  1. Cappuccino vs. Kaffee Latte
  2. leere Tasse trinken
  3. Handtasche mit 2000€ gefunden

Für alle Kaffee-Liebhaber ist es ein lesenswerter Blog: Barista-Blog.

Gastro-Geschichten: Fettfreie Fit Milch und zwei Espressi-Besteller

Ich kann nicht überall sein und mir kann auch nicht alles auffallen, was schreibenswert ist. Aber anderen Bloggern passieren Gastronomie-Geschichten, die vielleicht auch für Thekenmeister-Leser interessant sind. Wenn ich über solche Beiträge stolpere, verlinke ich sie ab sofort in der Kategorie „Gastro-Geschichten“ mit einem kleinen Einleitungstext. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er weiterlesen will oder nicht.

Durch Zufall bin ich im Hamburg versus Berlin-Blog gelandet und über einen Artikel gestolpert, der absolut unterhaltsam zu lesen ist. Sven Dietrich schreibt dort über bekloppte Kaffee-Bestellungen und läßt sich über fettfreie Milch aus. Garniert wird der Beitrag mit einem schönen Foto, auf dem ein Schild den Gästen klarmacht, daß sie keine fettfreie Milch haben. Seine Schreibe ist sehr locker und amüsant. Espresso-Trinker sollten diesen Beitrag unbedingt lesen!

Fettfreie Fit Milch und zwei Espressi-Besteller Hamburg vs. Berlin