Schlagwort: Euro

Unglaublich aber wahr: er war mal wieder da!

Er war mal wieder da! Und zwar am Schwörmontag!
Ich stand draußen am Fenster und versuchte für einen der ersten Gäste, der meinte mit einem 100€-Schein bezahlen zu müssen (siehe auch worst case), aus meinem Privatgeldbeutel passende Scheine zu finden.
Auf einmal sprach mich ein mir unbekannter Kerl mich von der Seite an:

Na, bist Du nun zufrieden, daß mal wieder einer von Red Bull vorbeischaut?

Ich war sehr erstaunt. Seit dem letzten Besuch vor über einem Jahr im April kam bei mir keiner der Energy-Truppe vorbei. Er wäre doch der „neue“ Vertreter und ich „kenne“ ihn doch nun schon seit einem Jahr.
Er versuchte dann auch gleich, sich ein wenig einzuschleimen, indem er auf meine Wunschliste (Kellnergeldbeutel mit „Thekenmeister“ bestickt + passenden Holster) zu sprechen kam. Leider könnte Red Bull weder Geldbeutel noch Holster liefern. Die Geschichte kommt mir auch ziemlich bekannt vor: Von John Players Special sollten wir auch schon längst damit ausgestatten sein, aber auch da gibt es Lieferschwierigkeiten. Möglicherweise kann er mir aber einen der Red Bull Speed Opener gravieren lassen. Na das klingt doch mal nach was!
Inzwischen habe ich auch noch einen schnuckligen Miniatur-Kühlschrank von Red Bull, in den genau ein Tray des Energy-Drinks paßt. Mal sehen, wann der Rest kommt…

(to be continued…)

Lesen erforderlich

Es ist schon eine Kunst, einen Zigarettenautomaten zu benutzen! Seit ein paar Wochen ist es nun schwerer geworden: durch die Zigarettensteuererhöhung wurde der Automat auf 5€ umgestellt. Noch immer schmeißen ein paar Gäste nur 4 Euro hinein und wundern sich, daß der Zigarettenautomat keine Ware ausspuckt. Dabei sind an dem Automaten zwei Aufkleber, die auf die neuen Preise hinweisen!

Letztens stand wieder einer der „Experten“ vor dem Automaten und bekam keine Zigaretten heraus. Er kam dann zu mir und fragte nach der Ziggi-Karte. Nachdem seine Karte aber den Geldkartenchip aufwies, sollte es auch mit dieser funktionieren. Er war der Meinung, daß der Automat sie aber nicht akzeptiert.
Man sollte einfach lesen, was der Automat so mitteilt. Nach dem Einstecken der Karte stand dort nämlich in blinkender Schrift

Altersprüfung erfolgreich!

Er hingegen war der Meinung, daß ihm der Automat

Altersprüfung erforderlich!

sagen wollte.

Ode an die Dänen

Hallo ihr Dänen!

ich kann nichts dafür, daß ihr damals den Euro nicht haben wolltet und nun die Münzen umdrehen müsst, um zu sehen, was sie wert sind.
Ein großes Dankeschön für den guten Umsatz, den ihr meinem Chef beschert habt.
Für das mickrige Trinkgeld (Prozentsatz unter 0,1%) könnt ihr allerdings keine große Dankesrede erwarten.
Daß ihr es nicht gewohnt seid, Trinkgeld zu geben ist wohl mein Problem.
Die geklauten Aschenbecher werden euch hoffentlich lange an den lustigen Abend erinnern, den ihr bei mir hattet.
Und verbringt euren nächsten Urlaub doch in Dänemark – es ist ein schönes Land!

Danke für die Aufmerksamkeit!

worst case

Was habe ich für ein Glück gehabt… der worst case ist nämlich nicht eingetreten.

Die ersten beiden Gäste haben ihre Biere mit einem 50€-Schein bezahlt und der dritte dann erst mit einem 100er. „worst case“ wäre hier gewesen, wenn der 100€-Kandidat zuerst gezahlt hätte.
Trotzdem hatte ich am Ende viele große Scheine und kaum noch keine kleinen Scheine mehr (von wenigen 5€-Scheinen mal abgesehen).
Der nächste Gast hätte dann Münzrollen als Wechselgeld bekommen. Ich bin mir sicher, daß er spätestens dann in der Hosentasche oder im Geldbeutel noch einen passenden kleineren Schein gefunden hätte…

Du trinkst zu viel Alkohol

Heute bekam ich mal wieder Spam mit dem Betreff „Du trinkst zuviel Alkohol“.

Hallo,

wieder mal einen dicken Kopf nach einer Party Trinkst Du zu viel Alkohol?

Teste Dich sofort hier:
http://Alkohol-Sofortcheck.info/?i=4975&o=96641737

Ideal auch für die Mittagspause. Der Test ist in 5 Minuten gemacht!

Viele Grüße,
Betty

Dieser Test ist ideal für Menschen, die auch in der Mittagspause mal eben 89 Euro locker machen wollen. Auf deren Seite wird noch damit geworben, daß es sich um einen Fun-Test handelt. 89 Euro für einen kleinen Spaß? Ich finde das deutlich zuviel und hier soll wohl auf die Schnelle etwas Geld verdient werden.

Meine Empfehlung: Finger weg von diesem Online-Alkoholtest auf Alkohol-Sofortcheck.info! Gebt die 89 Euro lieber für etwas sinnvolles aus!

1 Sixpack Bier für 1618,32 Euro

Warum billiges Dosenbier kaufen, wenn man es auch etwas exklusiver Bier trinken kann.

Carlsberg hat auch dieses Jahr wieder ein exklusives Bier gebraut: Vintage No. 2. Es ist damit die Nummer 2 in der Carlsberg Trilogie und kostet passend zu diesem Jahr exakt 2009 dänische Kronen. Das ergibt den stolzen Preis von 1 618.32 Euro für ein Sixpack. Eine Kiste Bier für den Grillabend ist entsprechend teurer…

Das Bier ist schwarz und hat einen espresso-ähnlichen Schaum mit Aromen von Vanille und Kakao/Mokka. Gebraut wurde es mit auf Torf geräuchertem Malz, das extra aus Schottland für diesen Bräu beschafft wurde. Es schmeckt ideal zu Austern, Muscheln, Parmaschinken und Käse. Mit diesem Bier will der Braumeister Morten Ibsen das Luxus-Wein-Segment in den Restaurants angreifen.

Jede Flasche ist mit einer handgefertigten Litographie versehen. Der Künstler Marco Evaristti hat fünf verschiedene Designs für die Flaschen entwickelt. Jedes dieser Etiketten ziert genau 125 Flaschen, was eine Gesamtauflage von 600 Flaschen Vintago No. 2 ergibt.

Laßt es euch schmecken!

via richtigteuer.de – Carlsberg zeigt das teuerste Bier der Welt und One of The Worlds most Expensive beers launched by Carlsberg