Schlagwort: EC

Ausweiskontrollen

Es ist immer wieder faszinierend!
Ab und zu passiert es: wenn Gruppen von jungen Damen unterwegs sind, haben nicht alle ihren Ausweis dabei. Sie hoffen einfach darauf, daß sie nicht kontrolliert werden. Besonders lustig ist es, wenn sie ihren Geldbeutel auspacken und zwischen zig verschiedenen Karten und Zeugs, was sie da mitschleppen (EC-Karte (wichtig fürs Kippen holen), Krankenkassenkarte, Kinopass, Dönerladen-Ermäßigungskärtchen und was weiß ich nicht noch alles) ihren Ausweis oder Führerschein nicht finden können. Den haben sie natürlich aus Versehen wohl nicht mitgenommen. Da steht ja auch dummerweise das Geburtsdatum drauf.
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! 😉

Der Zigarettenautomat mal wieder…

Gerade eben habe ich versucht bei unserem Zigarettenautomatenaufsteller anzurufen. Unser Zigarettenautomat spinnt mal wieder. Das ist soweit nichts neues. Aber er hat nun ein neues Problem, das bisher noch nicht existierte: er liest weder unsere ZIGGI noch EC-Karten.

Ich rufe also an und das erste was mir entgegenschallt ist eine Werbung, in der die Geldkarte angepriesen wird, mit der man gaaaaanz einfach am Zigarettenautomaten bezahlen kann. Dann kommt eine Weile das normale Tuten, bis dann am Ende noch ein Anrufbeantworter rangeht, der mir erstmal genau erklärt, was ich denn nun alles an Informationen zu hinterlassen habe. Netter Service soweit, aber was soll denn bitteschön die Werbung am Anfang.

Mal sehen, wann sie zurückrufen und wann der Techniker auf der Matte steht.

Information für alle Raucher:
Wenn ein Automat Geld schluckt und keine Kippen ausspuckt (also das Gegenteil von Karte rein – Packung raus), Telefonnummer der Aufstellers und Automatennummer notieren und dann den Aufsteller anrufen. Ihr bekommt das Geld erstattet. Ich weiß nicht, ob sie es gleich machen oder erst, wenn ein Techniker es nachvollzogen hat. Zusätzlich zum Packungspreis gibt es noch eine kleine Aufwandsentschädigung überwiesen (bei tobaccoland sind es 0,50€, wie mir ein Gast berichtet hat).

Neuer Zigarettenautomat

Ich habe in letzter Zeit nicht mehr viel über unseren Zigarettenautomat geschrieben. Er hat aber weiterhin regelmäßig Probleme gemacht.
Seit Anfang dieser Woche habe ich nun einen neuen Automaten. Wahrscheinlich war es für den Aufsteller auf Dauer zu teuer, immer einen Techniker vorbeizuschicken und die zuviel ausgeschmissenen Zigarettenschachteln als Verlust zu verbuchen.
Aber auch mit diesem Automaten sind die Probleme schon vorprogrammiert:
Der alte Zigarettenautomat wurde mit einem Kartenleser nachgerüstet, damit die Altersverifikation auch klappt. Nur wurde die Leseeinheit auf dem Automaten verkehrt angebaut (man mußte die EC-Karte mit dem Chip nach unten einführen). Damit hatten wir in Ulm wohl den einzigen Automaten, bei dem dies so war und ich habe meine Gäste entsprechend darauf konditioniert.
Bei dem neuen Zigarettenautomaten ist es natürlich wieder andersherum. Ich bin schon gespannt, wieviel meiner Gäste die Karte falschherum einstecken. Mir passiert es jedenfalls noch regelmäßig.

Gestern am Zigarettenautomat

Gestern liefen eine Frau und ein Mann im Alter von ca. 35-40 Jahre mit einem Glas Caipirinha in der Hand bei mir in die Bar. Mit Fremdgetränken in eine Bar zu gehen, ist ein Unding. Wer nimmt schon seine Freundin mit ins Bordell? Die beiden wollten aber nur an den Zigarettenautomaten im Eingang. Also soweit ok. Wenn sie schon nichts trinken, machen sie wenigstens Umsatz über Zigaretten.
Die Frau hatte dann aber keine EC-Karte oder einen EU-Führerschein dabei, so daß sie sich von ihm seine Karte leihen mußte. Er hatte da ein paar Bedenken:

Wenn da nun etwas abgebucht wird und das meine Frau mitbekommt…

Ich war mit ZIGGI schon zur Stelle, weil unser Zigarettenautomat nicht jede Karte liest und konnte ihn dann beruhigen, daß die Karte lediglich zur Alterverifikation genutzt wird. Ob die Zigarettenautomaten allerdings mehr Informationen auslesen und speichern, als sie sollen, weiß keiner. Immerhin haben die Automatenaufsteller ein nettes Mittel, um ihre Kunden zu überwachen.

bewußt vergessene EC-Karte II

Die junge Dame, die ihre EC-Karte liegengelassen hat, kam am Samstag vorbei um sie abzuholen. Dabei betonte sie mehrfach, daß sie nie gesagt hätte, daß sie ihre EC-Karte im Zigarettenautomaten stecken lassen wolle. Das wäre eine Verschwörung, weil zwei Stammgäste, die dabei waren, bestätigen konnten, daß sie es eben doch gesagt hat. Verwirrte Jugend!
Sie war übrigens nüchtern, hatte lediglich ein kleines Bier getrunken.

bewußt vergessene EC-Karte

Lange war es ruhig um meinen Zigarettenautomaten. Heute lieferte eine junge Damen endlich mal wieder eine Geschichte. Danke dafür!

Zwei junge Damen (kommen beide regelmäßig bei mir vorbei) wollen die Bar verlassen, weil sie weiter in eine Disco möchten. Während die eine für beide bezahlt, sucht die andere das WC auf. Danach geht sie zum Zigarettenautomaten. Als sie mit einer Schachtel Zigaretten wieder an die Bar kommt, höre ich den Zigarettenautomaten immer noch fiepen, weil sie vergessen hat, ihr EC-Karte herauszunehmen.

ich: Du hast Deine Karte noch im Zigarettenautomaten stecken lassen!
sie: Die laß ich heute hier!

Ich hielt es eigentlich für einen Scherz. Aber als die beiden dann die Bar verlassen haben, sind sie an dem Zigarettenautomaten vorbei, ohne die Karte mitzunehmen. Nun gut. Da sie die Karte ja dalassen wollte, bin ich ihr auch nicht hinterher. Sie weiß ja, wo ihre Karte zu finden ist.