Freak-Week

Oh Mann, meine Gäste!

Gestern und vorgestern kam ich mir vor wie ein Opfer eines Flashmobs.

Thema des Flashmobs am Mittwoch: Bier und Biermischgetränke
Es kamen reihenweise neue Leute in die Bar, die nur Bier und Biermischgetränke bestellten. Dabei kam auch mehrfach der Wunsch nach einem Sauren Radler auf (Pils mit Saurem Sprudel (Mineralwasser)), das bisher noch nie jemand bestellt hatte. Mich hätte nicht gewundert, wenn von diesem Publikum noch jemand ein Cola-Weizen mit Cola light bestellt hätte.
Cocktails und Longdrinks war am Mittwoch wohl ein Fremdwort. Paßt ja auch nicht wirklich in eine Cocktailbar 😉

Thema des Flashmobs am Donnerstag: starke Cocktails
Gestern war Bier das Fremdwort. Aber das war auch gut so, denn die Reserven waren fast aufgebraucht (wen wundert es nach dem Flashmob-Mittwoch) und die neue Lieferung kommt erst heute.
Stattdessen bestellten die Gäste der Reihe nach Cocktails. Aber nicht irgendwelche, sondern nur die stärksten. Wenigstens habe ich eine Erklärung dafür bekommen: Es handelte sich zum überwiegenden Teil um Abiturienten, die nun erfolgreich ihr Abitur hinter sich gebracht haben und sich nun einfach abschießen wollten. Und ich bin froh, daß sie bei mir waren und nicht zuhause, denn „homedrinking is killing gastwirt„.