Schlagwort: Sol

Desperados

Neben Sol und Corona ist Desperados auch eines der aktuellen Szene-Biere. Ab und zu wird es auch bei mir gewünscht. Wenn ich dann meinen Gästen mitteile, daß wir dieses französische Pseudobier nicht führen, sind viele irritiert. Sie trinken etwas, von dem sie eigentlich gar nicht wissen, was es genau ist. Aber so ist es wohl häufiger bei Szene-Drinks. Deswegen ist es nun an der Zeit, mit dem Desperados-Mythen aufzuräumen:

  1. Desperados ist kein Bier.
    Es enthält als Zutaten Mais, Glukosesirup, Zucker, Säuerungsmittel Zitronensäure E330 und Aromen. Nach dem deutschein Reinheitsgebot gehört der Großteil davon gar nicht ins Bier.
  2. Desperados kommt nicht aus Mexiko.
    Im Gegensatz zu Sol und Corona, die wirklich aus Mexiko stammen, vermittelt Desperados nur den Eindruck. In Wirklichkeit stammt es aus Frankreich.
  3. Desperados enthält keinen Tequila.
    Das „Tequila flavoured beer“ enthält lediglich Tequila-Aromen und darf damit ab 16 Jahren konsumiert werden.

Update:
Desperados wurde nur bis 2009 in Frankreich von der Brasserie Fischer gebraut. Da die Brasserie Fischer seit 1996 zum Heineken-Konzern gehörte und 2009 geschlossen wurde, wird Desperados nun in den Niederlanden gebraut.