Schlagwort: Fanta

Fanta vs. Mirinda II

Letzte Woche hatte ich kurz etwas zu Fanta und Mirinda geschrieben und schon platzt ein neues Erlebnis dazu:
Gestern beim Promiboxen ging ich an eine Theke und fragte nach dem Kampf, was sie alles an antialkoholischen Getränken zu bieten haben.

Thekenkraft: Cola, Fanta, Apfelsaftschorle und Wasser.
Thekenmeister: Ok, dann nehme ich ’ne Fanta!
Thekenkraft: Fanta oder Mirinda?
Thekenmeister: Dann Mirinda!

Es ist schon interessant, daß jemand, der Fanta und Mirinda im Angebot hat, als erstes Fanta erwähnt und dann doch noch die Mirinda erwähnt. Ich will gar nicht wissen, was er mir an verschiedenen Cola-Marken aufgezählt hätte…

Fanta vs Mirinda

Viele Marken haben sich im normalen Sprachgebrauch durchgesetzt. So ist „Tempo“ ein Synonym für jegliches Papiertaschentuch, „Sprite“ für eine Zitronenlimonade und „Fanta“ für eine Orangenlimonade.
Sprite und Fanta sind die Markennamen der Coca-Cola Company, die entsprechenden Marken des Konkurrenten PepsiCo sind 7up und Mirinda (Mirinda stammt übrigens aus dem Esperanto und bedeutet „wunderbar“).
Warum ich das schreibe?
Eine Bedienung hielt mir eine Mirinda-Flasche vor die Nase und fragte:

Aushilfe: Ist das hier „Fanta“?
ich: Nein. Das ist Mirinda, steht aber auch drauf.
Aushilfe: Ja, schon klar. Aber ist das sowas wie Fanta?
ich: Ja!

Echt unglaublich. In der Softdrink-Kühlschublade ist Mirinda die einzige Orangenlimonade. Und es ist auch nicht verkehrt, wenn die Aushilfen sich unsicher sind und lieber nachfragen. Aber wenn jemand schon über ein Jahr in der Gastronomie tätig ist, dann muß man soetwas schon wissen.