Schlagwort: Corona

Suchbegriffe im Juli

So, es ist mal wieder Zeit für die lustigsten Suchbegriffe im Juli:

  • promis in zu kleinen schuhen
    Nein, meine Schuhe waren nicht zu klein. Sie haben nur ein wenig gedrückt. Und mit einem ganz einfachen Trick habe ich es geschafft, keine Blasen zu bekommen. Aber das mit dem Promi haut schon hin. 😉
  • caipirinha mit bier
    Das nennt sich dann wohl Caibierinha.
  • über dich hört man
    Ja, über mich hört man so einiges. Manches stimmt, aber es sind auch allerlei Quatsch und viele Gerüchte dabei. Wirklich!
  • wie nennt man cafe mit schnaps
    Ein Cafe mit Schnaps? Nennt sich möglicherweise Bar. Und Kaffe mit Schnaps gibt es auch:

    • Espresso coretto: Espresso mit einer Spirituose, meist Grappa
    • Irish Coffee: Kaffee mit Whisky
    • Pharisäer: Kaffee mit Rum und Schlagsahne
    • Rüdesheimer Kaffee: Kaffee mit Weinbrand flambiert und Schlagsahne
    • schwedischer Kaffee (nach Gerhart Polt): Münze in eine Kaffeetasse schmeißen, mit Kaffee auffüllen, bis die Münze bedeckt ist und dann solange mit Enzian oder Obstler auffüllen, bis man die Münze wieder erkennen kann. Prost!
  • wie kommt man auf promi partys
    Sei einfach selbst ein Promi, dann wirst Du schon eingeladen. Ansonsten hilft nur der Zufall oder Vitamin B.
  • warum kommt eine limette in das desperados
    Ich vermute mal, daß in Anlehnung an das mexikanische Bier Corona, das auch mit Limette getrunken wird, noch mehr mexikanischen Flair erzeugt werden soll. Denn wie wir schon gelernt haben, ist Desperados kein Bier und kommt auch nicht aus Mexiko.

Desperados

Neben Sol und Corona ist Desperados auch eines der aktuellen Szene-Biere. Ab und zu wird es auch bei mir gewünscht. Wenn ich dann meinen Gästen mitteile, daß wir dieses französische Pseudobier nicht führen, sind viele irritiert. Sie trinken etwas, von dem sie eigentlich gar nicht wissen, was es genau ist. Aber so ist es wohl häufiger bei Szene-Drinks. Deswegen ist es nun an der Zeit, mit dem Desperados-Mythen aufzuräumen:

  1. Desperados ist kein Bier.
    Es enthält als Zutaten Mais, Glukosesirup, Zucker, Säuerungsmittel Zitronensäure E330 und Aromen. Nach dem deutschein Reinheitsgebot gehört der Großteil davon gar nicht ins Bier.
  2. Desperados kommt nicht aus Mexiko.
    Im Gegensatz zu Sol und Corona, die wirklich aus Mexiko stammen, vermittelt Desperados nur den Eindruck. In Wirklichkeit stammt es aus Frankreich.
  3. Desperados enthält keinen Tequila.
    Das „Tequila flavoured beer“ enthält lediglich Tequila-Aromen und darf damit ab 16 Jahren konsumiert werden.

Update:
Desperados wurde nur bis 2009 in Frankreich von der Brasserie Fischer gebraut. Da die Brasserie Fischer seit 1996 zum Heineken-Konzern gehörte und 2009 geschlossen wurde, wird Desperados nun in den Niederlanden gebraut.