Schlagwort: Carlsberg

Google Suche nach dem billigsten Bier

Google-Suche nach "sixpack bier billigstes"Etwas zum Schmunzeln zum Wochenende.
An sich liefert Google mit seinen Suchalgorithmen durchaus sehr gute Ergebnisse. Allerdings wird Suchern bei ihrer Suche nach „sixpack bier billigstes“ auf Platz 3 mein Beitrag zum Carlsberg Vintage No. 2 empfohlen. Davon kostet das Sixpack auch nur schlappe 1618.32 Euro. Mir scheint, da muß Google noch ein bischen am Algorithmus schrauben. 😉

(Klick aufs Bild für die volle Größe)

1 Sixpack Bier für 1618,32 Euro

Warum billiges Dosenbier kaufen, wenn man es auch etwas exklusiver Bier trinken kann.

Carlsberg hat auch dieses Jahr wieder ein exklusives Bier gebraut: Vintage No. 2. Es ist damit die Nummer 2 in der Carlsberg Trilogie und kostet passend zu diesem Jahr exakt 2009 dänische Kronen. Das ergibt den stolzen Preis von 1 618.32 Euro für ein Sixpack. Eine Kiste Bier für den Grillabend ist entsprechend teurer…

Das Bier ist schwarz und hat einen espresso-ähnlichen Schaum mit Aromen von Vanille und Kakao/Mokka. Gebraut wurde es mit auf Torf geräuchertem Malz, das extra aus Schottland für diesen Bräu beschafft wurde. Es schmeckt ideal zu Austern, Muscheln, Parmaschinken und Käse. Mit diesem Bier will der Braumeister Morten Ibsen das Luxus-Wein-Segment in den Restaurants angreifen.

Jede Flasche ist mit einer handgefertigten Litographie versehen. Der Künstler Marco Evaristti hat fünf verschiedene Designs für die Flaschen entwickelt. Jedes dieser Etiketten ziert genau 125 Flaschen, was eine Gesamtauflage von 600 Flaschen Vintago No. 2 ergibt.

Laßt es euch schmecken!

via richtigteuer.de – Carlsberg zeigt das teuerste Bier der Welt und One of The Worlds most Expensive beers launched by Carlsberg

Biermischgetränke und die Folgen

Inzwischen habe ich mich schon mehrfach darüber ausgelassen, was ich von Biermischgetränken halte. Nun bin ich heute im aktuellen Mixology-Magazin über einen Beitrag über Biermischgetränke gestolpert. Biermischgetränke machen 6% des Gesamtbiermarktes in Deutschland aus. Um diese 6% kloppen sich also diverse Brauereien mit immer neuen Kreationen. Die bekanntesten Neueinsteiger für diesen Sommer sind wohl Beck’s Ice, Cola Libre von Bitburger und V+Apple (mit Ginger) von Veltins.
Helmut Adam stellt dort die Frage, ob sich irgendwann ein Biermischgetränk zum Standards in Bars entwickeln kann. Doch diesen Standard gibt es meiner Meinung nach bereits: das gute alte Radler. Leckeres kühles Bier mit spritziger Zitronenlimonade. Es ist das einzige Biermischgetränk, das ich freiwillig trinke.

Doch ich schweife ab. Bier zu mischen, ist ein Frevel. Nicht umsonst haben wir bald seit 500 Jahren ein Reinheitsgebot, das uns vor Schlimmeren bewahrt.
Carlsberg hat nun einen Werbespot gemacht, das (in Anlehnung an die bekannten Mentos-Cola-Experimente) zeigt, was passiert, wenn man versucht, Bier zu mischen.

Bühne frei für „Carlsberg mit Mentos“: