Schlagwort: Toiletten

Gegen Langeweile auf dem stillen Örtchen

Auf dem stillen Örtchen herrscht meist Langeweile. Dagegen kann man zuhause leicht mit Zeitschriften, Zeitungen, Laptop, PSP, usw. vorgehen. In Bars hält man sich da eher nicht so lange wie zuhause auf. Außerdem haben Zeitschriften aus hygienischen Gründen dort nichts zu suchen.
Wer nun gegen diese Langeweile vorgehen will, findet nun mit Toilegami eine gelungene Abwechslung. Toilegami ist eine Abwandlung von Origami und befaßt sich mit dem Falten von Toiletten-Papier. Es gibt wirklich schon eine passende Webseite dazu: Toilegami.com.
Im Origami Ressource Center finden sich weitere zahlreiche Anleitungen, wie man Toilettenpapier falten kann. Interessant sind die Beispiele, in denen man direkt an der Klopapierrolle faltet.
Das vertreibt die Zeit und man kann dem Nachsitzer eine nette Optik hinterlassen.

Viel Spaß beim Falten!

via: Maennerseiten.de – Toilettenpapier-Origami

Suchbegriffe im Mai

Ab und zu muß ich echt schmunzeln, wenn ich sehe, über welche Suchanfragen die Besucher bei mir landen. Ab sofort schreibe ich am Monatsanfang die lustigsten, und kuriosesten Suchanfragen des letzten Monats hier nieder, damit ihr daran auch teilhaben könnt.

  • promis die sich beim boxen umbringen
    Kein Scherz: Screenshot
    Ich will mal nicht hoffen, daß ich irgendwann unter dieser Anfrage als sinnvolles Ergebnis erscheine.
  • intimherpes loswerden
    Sebastian, danke für Deinen netten Kommentar!
  • rezept na mojito
    Na was denn sonst?
  • strumpfhose blog
    Irgendwelche Fetischisten hier unterwegs?
  • wasen stuttgart 30. mai event und bar sonntag stuttgart 30 may
    Beide Suchanfragen kamen innerhalb von wenigen Stunden. Was war da besonderes?
  • junggesellinnenabschied sprüche
    Aber gerne: „Heute wird noch gefeiert, ab morgen gibt es nichts mehr zu lachen!“ oder Aufdruck eines T-Shirts eines Junggesellinnen-Abschieds: „Germany’s next Topwife“
  • wieviele getränke bei 12 gästen
    Ausreichend!
  • sportwetten arbeitet nicht
    Bitte was?
  • geschenke aus altglas
    Hey, das ist doch mal eine innovative Geschäftsidee!
  • spiderman muss auf toilette
    Superhelden sind halt auch nur Menschen 😉
  • muss mein chef wissen dass ich mich wo anders bewerbe
    Da schreib ich mal nichts dazu, Chef liest hier schließlich mit…
  • abnehmen mit bier
    Klingt gut, bin mal gespannt, wann die Bild der Frau das als Diät der Woche anpreist „Abnehmen mit Bier! 6 Pfund in einer Woche!“ 😉
  • ich nehme der
    Der nehme ich auch!
  • erpressung gastronomie
    Thekenmeister goes Mafia
  • gold ochsen kronkorken zahlen
    Gute Idee, aktuell kann es sich fast lohnen, Kronkorken in Zahlung zu nehmen. Ansonsten gilt: kein EC, Kreditkarten und Schuldscheine

Edgar kommt

Wer kennt sie nicht? Diese Postkartenhalter in Bars, Cafes, Discos und Restaurants. Meist hängen sie im Eingang oder auf dem Weg zur Toilette und sind mit lustigen Gratispostkarten bestückt.
Bisher hängt bei mir im Eingang ein Postkartenhalter der Firma CityCards, deren Kartenmotive eher schlicht sind und zu einem großen Teil für regionale Produkte und Unternehmen werben. Sie stören nicht und werden gerne mitgenommen. Ein netter Nebeneffekt ist, daß der Verteiler seit ca. zwei Monaten regelmäßig das „Penthouse“ mitbringt 😉

Da meinen Gästen die CDs von Edgar und EFA-Medien (inzwischen leider insolvent) sehr gut ankommen, habe ich mal wieder bei Edgar angefragt, ob sie bei uns auch einen Kartenhalter aufstellen wollen. Und dann ging alles sehr schnell. Die Email schrieb ich am Mittwoch Nachmittag, eine Reaktion kam Donnerstag morgens und am Abend war schon der Regionalpartner bei mir in der Bar (zum Glück bevor der große Ansturm an Gästen losging, so daß ich mich sehr gut mit ihm unterhalten konnte). Und ich freue mich schon auf den Tag, wenn der Kartenhalter hängt. Aber das wird leider noch ca. zwei Wochen dauern. 🙁

Ich kann jedem nur empfehlen, sich die Karten anzuschauen, ein paar mitzunehmen oder in geselliger Runde gleich ein paar Postkarten an Freunde und Bekannte zu schreiben (und auch zu verschicken)! Das ist zwar etwas teurer als eine simple SMS, erzeugt aber deutlich mehr Freude beim Empfänger!
(Wahlweise könnt ihr auch online bei Edgar.de Karten verschicken.)

Wo?

Gast:Wo sind denn hier die Toiletten?
ich:Geradeaus und dann die mittlere Türe.

Der Gast stand im Moment des Fragens ca. 2m vor den Türen, die mit Schildern „Damen“ und „Herren“ beschildert waren.

Gast (kommt nur zur Türe herein): Wo ist denn hier das Kino-Center?
ich: Wieder raus und dann die nächste Türe links, unten im Keller

Immerhin besteht das „Kino-Center“ aus zwei Sälen…