Schlagwort: Temperatur

Kühltechnik-Techniker

Heute hatte ich Spaß mit dem Techniker für unsere Kühlung!

Unser Kühlaggregat vereiste dauernd. Das lag mit Sicherheit an dem abgebrochenen Lüfterrad und möglicherweise an der falschen Einstellung des Steuergerätes.

Das fehlende Lüfterrad hat er in aufwendiger Arbeit hingewerkelt, MacGyver wäre stolz auf ihn! Denn für die alte Kühltheke gibt es keine passenden Ersatzteile mehr.
Am Ende machte ich ihn auf das Steuergerät aufmerksam. Dort war das Rädchen zur Einstellung der Temperatur defekt: es drehte durch und niemand wußte also, wie kühl es eingestellt ist. Er verschwand dann kurz im Auto und hatte ein passendes Teil dabei, das er ohne Probleme verbauen konnte. Dabei kam folgender Dialog zustande:

Techniker: Auf wieviel Grad willst Du es eingestellt haben? Reichen Dir 5 Grad?
ich: Ja. Paßt schon!
Der Techniker schaut sich das Steuergerät genau an.
Techniker: Oh, daran könnte es auch gelegen haben, daß es dauernd vereist ist!
ich: Was? Ist die Kühlung auf minus 5 Grad eingestellt?
Techniker: Nein! Auf minus 30 Grad!

Welch Glück, daß ich nicht daran rumgespielt habe, sondern mein Chef! 😉

Frühjahrsputz

Nachdem nun die Zeit umgestellt wurde und 1. April offiziell die Außenterrassen-Saison eingeläutet wurde, läßt sich nun die Sonner immer häufiger und intensiver sehen. Und nun scheint es so, daß viele Menschen in einen Frühjahrs-Putzwahn verfallen sind. Putzen ist aber nicht ganz so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. (Memo an mich: zum Fenster-Putzen keinen Badreiniger nehmen, das dauert ewig, bis die Schlieren wegpoliert sind)
Auch das Motto „Viel hilft viel“ ist nicht unbedingt geeignet. Beim Putzen hilft vor allem eine geeignete Dosierung. Dabei sind die vier grundlegenden Faktoren der Reinigung zu beachten:

  • Temperatur
  • Chemie
  • Zeit
  • Mechanik

Mit einem ausgewogenen Mischungsverhältnis kommt man schneller zum Ziel.
Viel Spaß mit dem Frühjahrsputz!