Schlagwort: Origami

Gegen Langeweile auf dem stillen Örtchen

Auf dem stillen Örtchen herrscht meist Langeweile. Dagegen kann man zuhause leicht mit Zeitschriften, Zeitungen, Laptop, PSP, usw. vorgehen. In Bars hält man sich da eher nicht so lange wie zuhause auf. Außerdem haben Zeitschriften aus hygienischen Gründen dort nichts zu suchen.
Wer nun gegen diese Langeweile vorgehen will, findet nun mit Toilegami eine gelungene Abwechslung. Toilegami ist eine Abwandlung von Origami und befaßt sich mit dem Falten von Toiletten-Papier. Es gibt wirklich schon eine passende Webseite dazu: Toilegami.com.
Im Origami Ressource Center finden sich weitere zahlreiche Anleitungen, wie man Toilettenpapier falten kann. Interessant sind die Beispiele, in denen man direkt an der Klopapierrolle faltet.
Das vertreibt die Zeit und man kann dem Nachsitzer eine nette Optik hinterlassen.

Viel Spaß beim Falten!

via: Maennerseiten.de – Toilettenpapier-Origami

Origami

Manchmal bin ich dankbar, daß ich Gäste nicht habe.
Vorhin erzählte ein Kumpel von der „Konkurrenz“ (offiziell gibt es keine Konkurrenz, sondern nur Mitbewerber), daß er einen speziellen Gast hätte, der seine Getränke immer auf seine eigene Weise bezahlt. Er bastelt aus den Geldscheinen irgendwelche Origami-Kunstwerke. Das hatte ich zwar auch schon mit Servietten, aber Geldscheine als Frosch, Drachen, Seerose oder Elefant zu kassieren ist eher ungewöhlich.

Wer aus Euro-Scheinen selbst Origami machen will, dem sei das Buch „Eurogami: Geldgeschenke ans Herz gelegt.

kreativer Tag

Was war heute nur mit meinen Gästen los?
Normalerweise zerknautschen sie die Servietten>, die unter den Cocktails liegen, wickeln sie um den Stiel oder zerreissen sie. Heute war es ganz anders:
Zwei Mädels bastelten eine Seerose (sah ungefähr so aus) und zwei weitere junge Mädels fingen an, Maler-Hüte zu falten.
Manchmal bereue ich es schon, daß ich keine Digicam habe. 🙁

Ein gutes Buch zum Servietten-Falten: Superidee Servietten falten