Schlagwort: Aschenbecher

Ode an die Dänen

Hallo ihr Dänen!

ich kann nichts dafür, daß ihr damals den Euro nicht haben wolltet und nun die Münzen umdrehen müsst, um zu sehen, was sie wert sind.
Ein großes Dankeschön für den guten Umsatz, den ihr meinem Chef beschert habt.
Für das mickrige Trinkgeld (Prozentsatz unter 0,1%) könnt ihr allerdings keine große Dankesrede erwarten.
Daß ihr es nicht gewohnt seid, Trinkgeld zu geben ist wohl mein Problem.
Die geklauten Aschenbecher werden euch hoffentlich lange an den lustigen Abend erinnern, den ihr bei mir hattet.
Und verbringt euren nächsten Urlaub doch in Dänemark – es ist ein schönes Land!

Danke für die Aufmerksamkeit!

Aschenbecher auf die Tische!

Knapp ein Jahr ist es her, daß man zum letzten Mal in Baden-Württemberg legal in Bars und Kneipen rauchen durfte. Damals hatten Stammgäste und die Aushilfen vom Chef noch einen letzten Rauchertag zelebriert.

Nun ist es wieder wie damals. Zumindest fast. Das Bundesverfassungsgericht hat das Nichtraucherschutzgesetz in Baden-Württemberg und Berlin für verfassungswidrig erklärt (welt.de, stern.de).

Nach den Maßgaben der Verfassungshüter darf in der Übergangszeit bis Ende 2009 allerdings nur in solchen Einraumkneipen geraucht werden, deren Gastfläche kleiner als 75 Quadratmeter ist, die keine Speisen anbieten und Personen unter 18 Jahren den Zutritt verwehren. Zudem muss die Kneipe am Eingang als Rauchergaststätte gekennzeichnet sein.
Quelle: welt.de

Mal sehen, was der Chef dazu sagen wird und ob ich nun wieder Aschenbecher auf die Tische stellen soll. Ausserdem bin ich schon auf die nächsten Wochen gespannt, ob die kleineren Bars nun stärker besucht werden.

dreckige Aschenbecher

Dreckige Aschenbecher gegen frische auszutauschen gehört zum Service dazu. Selbst Raucher haben es nicht gerne, wenn vor ihnen ein stinkender Aschenbecher steht. Bis auf den einen Gast heute Mittag:
Ich bin zu seinem Tisch, um den Aschenbecher zu wechseln. Das schien ihm aber gar nicht zu passen und er fragte mich:

Gast: Könnten Sie bitte den schmutzigen Aschenbecher stehen lassen? Ich zähle die Zigaretten darin. So rauche ich weniger!

Auch eine Möglichkeit, um seinen Zigarettenkonsum unter Kontrolle zu behalten.

Die Karawane zieht weiter…

Freitag war die Bar mal wieder gut gefüllt, so daß zwei Stammgäste (weiblich) nicht wie die letzten Wochen „ihren“ Tisch bekamen und mit dem so genannten „Kamin“ vorlieb nehmen mussten. Bei dem Kamin handelt es sich um eine kleine Ecke, die früher mal einen Kamin beherbergte, und nun aus einer kleinen Ablage und Barhockern besteht. Wirklich gemütlich ist es dort aber nicht. Irgendwann wurde nun auch ein anderer Tisch frei und die Damen zogen zu diesem um. Sie waren aber so schnell, daß ich noch nichtmal mit dem Saubermachen hinterherkam. Und als dann ihr Stammplatz frei wurde, sind sie zum zweiten Mal umgezogen und hinterliessen wieder ein Chaos an dem Tisch. Warum treffen viele Raucher eigentlich den Aschenbecher nicht immer (mich inklusive)?
Positiv: Wenigstens gab es dann pro Tisch einen Euro Trinkgeld 😉