Luxusprobleme

Wir hatten ein paar Geschäftsleute zu Gast. Alle waren fein in Anzug gekleidet und hatten irgendwelche furchtbar wichtigen Dinge zu besprechen. Bei der Essensauswahl waren sie eher im preislich oberen Segment der Speisenkarte unterwegs. Worum es bei deren Meeting genau ging, konnte ich nicht nachvollziehen oder herausbekommen. Es geht mich auch nichts an, was da besprochen wird.

Wärend ich also die anderen Tische mit Essen und Getränken versorgte, kam mir im Vorbeilaufen an dem Tisch mit den Geschäftsleuten folgender sehr unterhaltsamer Gesprächsausschnitt zu Ohren:

Mein Problem ist ja, daß ich sechs Autos besitze, mehrere Wohnungen und das ganze Jahr weltweit unterwegs bin.

Da hatte ich irgendwie ein bischen Mitleid mit dem armen Mann. Solch ein Problem mit sich herumzuschleppen ist bestimmt nicht einfach. Dazu muß man sich einfach nur ein paar Situationen vorstellen:

Da fliegst Du durch die Weltgeschichte, kommst in irgendeiner Stadt an und stellst fest, daß Du den falschen Wohnungsschlüssel eingesteckt hast.

Oder Du weißt morgens nicht mehr, wo Du am Abend das Auto geparkt hast, zu dem Du gerade den Schlüssel dabei hast.

Oder Du setzt Dich in das Auto, bei dem der Tank fast leer ist, obwohl Du noch quer durch Europa fahren mußt.

Das sind echt Probleme, die ich nicht haben möchte! 😉

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann teile ihn doch bitte: